Überspringen

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb ist zur Zeit leer.
Klicke hier, um den Einkauf fortzusetzen.

SUUNTO Sportuhren: Wenn Abenteuer Dein Lifestyle sind

parallax
Suunto 9 Peak Titanium
Suunto 9 Peak Titanium
Suunto 9 Peak Titanium
Suunto 9 Peak Titanium

SUUNTO

Suunto 9 Peak Titanium

€699,00
Suunto 9 Peak
Suunto 9 Peak
Suunto 9 Peak
Suunto 9 Peak

SUUNTO

Suunto 9 Peak

€569,00

Suunto Sportuhren

Schaue Dir weiter Infos zu den Sportuhren von Suunto an

Weitere Informationen
Suunto 9 Baro Titanium
Suunto 9 Baro Titanium
Suunto 9 Baro Titanium
Suunto 9 Baro Titanium

SUUNTO

Suunto 9 Baro Titanium

€599,00
Suunto 7 Titanium
Suunto 7 Titanium
Suunto 7 Titanium
Suunto 7 Titanium

SUUNTO

Suunto 7 Titanium

€479,00

Fittop Massagepistolen

Schaue Dir auch die Super Hit Massagepistolen an

Weitere Informationen
Suunto 7
Suunto 7
Suunto 7
Suunto 7

SUUNTO

Suunto 7

€379,00
Suunto 3
Suunto 3
Suunto 3
Suunto 3
Suunto 3
Suunto 3
Suunto 3
Suunto 3
Suunto 3
Suunto 3
Suunto 3
Suunto 3

SUUNTO

Suunto 3

€179,00

Marktübersicht: Suunto Sportuhren – hier erfährst Du, was sie können und was sie auszeichnet

Suunto Sport Uhren sind das Maß der Dinge, wenn es um Fitness Tracking, GPS und Outdoor Navigation geht. Immer am Puls der Zeit bieten die Multisportuhren absolut alles, was Du für Deinen Sport brauchst – mit voreingestellten Parametern aus über 70 Sportarten! 

Die Marke Suunto – Sportuhren vom Traditionshersteller aus Finnland

Die Geschichte von Suunto reicht beinahe schon 100 Jahre zurück und drehte sich immer um präzise Messgeräte. Seit 1936 setzt Suunto Maßstäbe und begeistert Menschen weltweit.

1936 beginnt die Geschichte von Suunto mit einer neuen Generation von Kompassen – lange bevor an GPS oder Herzfrequenzmessung am Handgelenk zu denken war. Suunto Gründer Tuomas Vohlonen (Erfinder und Abenteurer) entwickelte die bis dahin üblichen Trockenkompasse, deren Nadelbewegungen ungenau und unruhig waren, weiter und etablierte die mit Flüssigkeit gefüllten Kompasse, die deutlich stabilere und genauere Angaben lieferten.

Die Suunto Uhren im Überblick


Suunto 9 Peak TitaniumSuunto 7Suunto 3
GrößeØ 43 x 10,6 mmØ 50 x 15,3 mmØ 43 x 14,3 mm
Gewicht52 gr51,9 gr36 gr
Sportarten> 80 vorinstallierte Sport-Modi; > 50 verfügbare Messparameter> 70 vorinstallierte Sport-Modi; > 50 verfügbare Messparameter> 70 vorinstallierte Sport-Modi; > 50 verfügbare Messparameter
GPSGPS, GLONASS, GALILEO, QZSS, BEIDOU
GPS, GLONASS, QZSS, BEIDOUmobil-verbundenes GPS
Höhenmessung
Barometrisch, GPS und kombiniert Barometrisch, GPS und kombiniertnein
Wasserdichtigkeit100 m50 m30 m
Touchscreenja (Sperre während des Trainings)
ja (Sperre während des Trainings)nein
MaterialienTitan Grad 5, SaphirkristallTitan, GorillaglasEdelstahl, Polyamid
Akkulaufzeitbis zu 14 Tage (abhängig vom angewendeten Modus)bis zu 40 Tage (im Batteriesparmodus)bis zu 40 Tage (im Batteriesparmodus)
Ladezeit1 hetwa 2 hetwa 2 h
Batterie-Modiintelligente Modiintelligente Modinein
Herzfrequenzmessungam Handgelenk oder via Brustgurtam Handgelenkam Handgelenk oder via Brustgurt
AppSuunto App (iOS, Android)Suunto App (iOS, Android)Suunto App (iOS, Android)
Personalisierungpersonalisierbare Zifferblätterpersonalisierbare Zifferblätterpersonalisierbare Zifferblätter
Besonderheitvirtueller Ghost RunnerSchlafaufzeichnungAdaptive Trainingsanleitung
Hergestellt inFinnlandFinnlandFinnland
Preis699 €479 €229 €

Die Suunto 9 gibt es in verschiedenen Ausführungen – für Dich haben wir hier die drei bei uns erhältlichen Versionen Suunto Peak 9 Titanium, Suunto Peak 9 und Suunto 9 Baro gegenüber gestellt. (Wenn Du noch Fragen hast, wende Dich gern an uns.)


Suunto 9 Peak TitaniumSuunto 9 PeakSuunto 9 Baro
GrößeØ 43 x 10,6 mmØ 50 x 15,3 mmØ 50 x 16,8 mm
Gewicht52 gr62 gr81 gr
Sportarten> 80 vorinstallierte Sport-Modi; > 50 verfügbare Messparameter> 80 vorinstallierte Sport-Modi; > 50 verfügbare Messparameter> 80 vorinstallierte Sport-Modi; > 50 verfügbare Messparameter
GPSGPS, GLONASS, GALILEO, QZSS, BEIDOU
GPS, GLONASS, GALILEO, QZSS, BEIDOUGPS, GLONASS, GALILEO, QZSS, BEIDOU
Höhenmessung
Barometrisch, GPS und kombiniert Barometrisch, GPS und kombiniertBarometrisch, GPS und kombiniert
Wasserdichtigkeit100 m100 m100 m
Touchscreenja (Sperre während des Trainings)
ja (Sperre während des Trainings)ja (Sperre während des Trainings)
MaterialienTitan Grad 5, SaphirkristallEdelstahl, SaphirkristallEdelstahl, Saphirkristall
Akkulaufzeitbis zu 14 Tage (abhängig vom angewendeten Modus)bis zu 14 Tage (im Batteriesparmodus)bis zu 14 Tage (im Batteriesparmodus)
Ladezeit1 h1 hetwa 3 - 4 h
Batterie-Modiintelligente Modiintelligente Modiintelligente Modi
Herzfrequenzmessungam Handgelenk oder via Brustgurtam Handgelenk oder via Brustgurtam Handgelenk oder via Brustgurt
AppSuunto App (iOS, Android)Suunto App (iOS, Android)Suunto App (iOS, Android)
Personalisierungpersonalisierbare Zifferblätterpersonalisierbare Zifferblätterpersonalisierbare Zifferblätter
Besonderheitvirtueller Ghost Runnervirtueller Ghost Runner-30°C bis + 55°C
Hergestellt inFinnlandFinnlandFinnland
Preis699 €569 €599 €
Suunto 9 Peak Titanium

Suunto 9 Peak (Titanium) – Das Nonplusultra einer Sportuhr

Ultra flach, klein und robust und mit den neuesten Technologien ausgestattet setzt die neue Suunto 9 Peak wieder einmal Maßstäbe in der Welt der Sportuhren! Auch beim Design wird der Marktführungs-Anspruch sichtbar: nordisch clean, aber so elegant, dass sie jedes Outfit veredelt. Du wählst Deine Suunto 9 Peak mit einer Lünette aus Titan oder aus Edelstahl und hast verschiedene Bänder zur Auswahl.

Suunto Designer und Ingenieure haben eng zusammengearbeitet, um mit der Suunto 9 Peak Titanium die bisher kleinste und robusteste Uhr zu schaffen. Die ultraflache Multisportuhr zeichnet sich durch nordische Designwerte aus, passt unter den Jackenärmel und bleibt nicht am Rucksack hängen. Ergänzt wird die Suunto 9 Peak durch ein Armbandportfolio mit Outdoor-inspirierten Farben. Der Armbandverschluss wurde mit einem Metallstift verbessert, der leicht zu bedienen ist und das Armband sicher an seinem Platz hält. Das hochwertige Design und vielfältiges Zubehör machen Suunto 9 Peak zum perfekten Begleiter, mit der Du jeden Aspekt Deines Lebens mit einem Stück Deiner Outdoor-Identität bereichern kannst.

Die flachste, kleinste und robusteste Uhr, die Suunto je hergestellt hat, um Spitzenerlebnisse zu ermöglichen. Ein Design, das sich an jedem Handgelenk gut anfühlt. Akkulaufzeit und voller Funktionsumfang der Suunto 9 Baro, ohne Kompromisse. Von 25 Stunden bei bestem GPS bis zu 170 Stunden im Tour-Modus. Materialien höchster Qualität, Saphirglas und Titan 5 für ein geringes Gewicht. Premiumqualität, in Finnland hergestellt und unter härtesten Bedingungen getestet.

Pfade zum Verlaufen und Wiederfinden. Entdecke die erstaunlichsten Orte mit Points of Interest der Suunto App. Plane deine Routen in der Suunto App mit sportartspezifischen Heatmaps und beliebten Ausgangspunkten. Suunto 9 Peak ist bis 100 m wasserdicht und übersteht jedes Abenteuer.

Suunto 9 Peak Titanium

€699,00

Suunto 9 Peak

€569,00
Suunto 9 Baro

Suunto 9 Baro Sportuhr und GPS Uhr

Mit den vier vordefinierten Batteriemodi – Performance, Endurance, Ultra und Tour – kannst Du bei eingeschaltetem GPS-Tracking 25 bis 170 Stunden* lang aufzeichnen. Wenn Du eine Aufzeichnung startest, wird eine Schätzung der verbleibenden Batterielaufzeit im aktuellen Modus angezeigt. Sollte diese nicht ausreichen, kannst Du jederzeit in einen anderen Modus wechseln. Suunto 9 Baro verwendet intelligente Erinnerungen, die auf Deinem Aktivitätsverlauf basieren, um sicherzustellen, dass sie für Deinen nächsten Ausflug voll aufgeladen ist. Die Uhr erkennt, wenn der Batteriestand beim Training einen niedrigen Grenzwert erreicht und schlägt dann automatisch vor, in einen anderen Batteriemodus zu wechseln.

Damen- oder Herren-Uhr?

Die Suunto 9 Baro hat von allen Suunto Uhren die größte Lünette und wirkt daher für viele Frauen vielleicht zu groß am Handgelenk. Da empfiehlt sich, einmal die Lünetten-Größen der verschiedenen Uhren zu vergleichen und die passende Größe am eigenen Handgelenk abzuschätzen. Natürlich ist die Uhrengröße aber auch Geschmacksache und bei jeder der Suunto Uhren erhält man edelstes Design, mit dem man in jedem Outfit gut angezogen aussieht.

Da GPS viel Strom verbraucht, ist die Batterielaufzeit für die genaue Aufzeichnung von Distanz und Route bei langen Ultraläufen oft ein einschränkender Faktor. Der einzigartige Suunto Algorithmus FusedTrack™ liefert verbesserte Routen- und Distanzdaten durch die Kombination aus GPS- und Bewegungssensor-Daten. Je nach Einstellung kannst Du somit die Batterielaufzeit durch niedrigere GPS-Leistung verlängern, ohne wirkliche Kompromisse bei der Genauigkeit eingehen zu müssen. 

Suunto 9 Baro Titanium

€599,00
Suunto 7

Suunto 7 – die Smartwatch für Deinen sportlichen Lifestyle

Die Suunto 7 ist die erste Suunto Uhr, die das vielseitige Suunto GPS-Sportprogramm, Schlaf- und Gesundheits-Aufzeichnungen, kostenlose Offline-Outdoor-Karten mit Navigation und hilfreiche Smartwatch-Funktionen miteinander vereint.

Jede Minute des Tages wird sie Dich begleiten und begeistern!

Vielfältiges Sporterlebnis

Mit dem leichten Ein-Knopf-Zugriff stehen Dir mehr als 70 Sportmodi, GPS und Herzfrequenz Sensor am Handgelenk zur Verfügung. Deine Trainingsdaten verfolgst Du in der Uhr sowie ganz ausführlich in der Suunto App.

Alltags-Helfer

Sieh' Dir Dein nächstes Meeting, Deine To-Do Liste, eingehende Anrufe oder Nachrichten an und tätige einfach schnelle Zahlungen – alles von Deiner Uhr aus.

Erkunde neue Orte

Finde Deine eigenen Pfade mit kostenlosen Offline-Outdoor-Karten oder folge den beliebtesten Routen mit den integrierten Heatmaps.
Teile Deine Wegstrecken und Trainingseinheiten in der Suunto App mit anderen Nutzern.

Besserer Schlaf, mehr Leistung

Mit der Schlafaufzeichnung der Suunto 7 Sportuhr findest Du heraus, wieviel Du jede Nacht schläfst und wie erholsam Dein Schlaf ist. Stelle ein Schlafziel und eine Erinnerung an die Bettzeit ein, um Deinen regelmäßigen Schlafrhythmus besser einhalten zu können. Mit der Zeit lernst Du, wie sich Dein Schlafverhalten auf Deine Körperreserven auswirkt und wie Du am besten Ruhe und Erholung findest.

Musik offline

Lade Deine Lieblingsmusik auf Deine Suunto 7, verbinde dann Dein Headset mit der Uhr und Du genießt alle Songs ohne Internetverbindung oder Datengebühren. 

Suunto 7 Titanium

€479,00
Suunto 3 Sportuhr

Suunto 3 – für ein Leben im Gleichgewicht

Die Suunto 3 Fitness ist eine schöne, robuste Fitnessuhr, konzipiert für alle, die ein aktives Leben führen und denen Gesundheit und Wohlbefinden wichtig sind.

Adaptive Trainingsanleitung

Die adaptive Trainingsanleitung gibt es in drei verschiedenen Modi. Wähle den besten zum Erreichen Deines Ziels: Halten, moderates Verbessern (Standardmodus), oder Steigern Deines aktuellen Fitnessniveaus mit einem intensiveren Programm. Die Suunto 3 Sportuhr erstellt in jedem von Dir gewählten Modus einen Trainingsplan für 7 Tage mit der optimalen Dauer und Intensität zu jeder Trainingseinheit.

Aufzeichnung von Belastung und Erholung

Die Suunto 3 zählt Deine täglichen Schritte und Kalorien automatisch. Jedoch ist guter Schlaf in der Nacht als Ausgleich zur Aktivität genauso wichtig. Wenn Du die Suunto 3 nachts trägst, kannst Du auch Deinen Schlaf aufzeichnen. In der Schlafzusammenfassung kannst Du die Dauer Deines Schlafs sehen, und wie gut Dein Schlaf Deine Erholung unterstützt.

Aktivitätenaufzeichnung

Die Suunto 3 ist einsatzbereit für alle Deine Sportarten, wie beispielsweise Laufen, Schwimmen und Radfahren, Yoga, Fitness, Wandern und viele weitere. Die Uhr verwendet Handgelenk-basierte Schrittfrequenzmessung zur Messung von Geschwindigkeit und Distanz bei Walking- und Laufaktivitäten, wodurch Du Geschwindigkeit und Distanz auch indoor aufzeichnen kannst. Darüber hinaus verfolgst Du Deine Trainingsdaten nicht nur in der Uhr sondern auch in der Suunto App.

Anrufer, SMS und Benachrichtigungen auf die Uhr

Alle eingehenden Ereignisse siehst Du direkt auf dem Display und kannst interagieren.

Suunto 3

€179,00
Kaufberatung

Kaufberatung: Smartwatch, Fitnesstracker, GPS Uhr – was brauchst Du eigentlich und wo liegen die Unterschiede?

Smartwatches, Fitnesstracker und GPS Uhren haben Schnittmengen in ihren Funktionen und die Begriffe werden teilweise auch synonym verwendet. Hier erfährst Du die Unterschiede. 

Allgemein haben Smartwatches einen größeren Umfang in ihren Sportfunktionen als Fitness Tracker und sind auch optisch wie eine Uhr, während Fitness Tracker meist wie ein Armband aussehen und ein längliches Display haben. GPS Uhren haben wiederum eine andere Aufgabe und werden hauptsächlich für die Outdoor Navigation und Routenaufzeichnung verwendet. Die GPS Uhr wird zumeist unabhängig vom Smartphone verwendet.

Die größten Unterschiede grob zusammengefasst bestehen in folgenden Punkten:

Smartwatches haben durch die Koppelung mit dem Smartphone einen sehr großen Funktionsumfang und sind in ihrer Hauptcharakteristik eine Auslagerung des Smartphones ans Handgelenk.     Fitness Tracker hingegen haben die hauptsächliche Aufgabe des Begleiters beim Sport bzw. um den Bewegungsanteil im Alltag (zum Beispiel auch den Kalorienverbrauch) wiederzugeben. Oftmals verfügen sie auch über eine Schlafauswertung. Die Koppelung mit einem Smartphone ist nicht möglich.     Für GPS Uhren ist der Outdoor Bezug charakteristisch. Ihre Funktionen beziehen sich in erster Linie auf die Navigation, die Routenaufzeichnung, Wetterdaten, den Stand von Sonne und Mond sowie auch Körpermessdaten.

Hobbysportler und erfahrene Athleten – welche Uhr für wen?

Grundsätzlich bietet der Markt an Wearables und Sportuhren sehr viel Auswahl, so dass jeder ganz bestimmt das für ihn perfekte Gerät finden kann. Angesichts dieser riesigen Auswahl ist die Empfehlung, sich vorab sehr gut mit den eigenen Vorstellungen auseinanderzusetzen und abzuwägen, was einem sehr wichtig und was nicht wichtig ist.
Darüber hinaus wird für die meisten Kaufinteressenten der Preis eine Rolle spielen und hier gilt die Faustregel: viele Funktionen kosten viel. Für Hobbysportler sprechen wir die Empfehlung aus, mit einem Einstiegsgerät anzufangen und die Handhabung und die Funktionen kennenzulernen. Hat man erste Erfahrungen gesammelt, kann man – je nach Geldbeutel – nach einer gewissen Zeit mit noch genaueren Vorstellungen zu einer 'besseren' Uhr wechseln. Hier stehen dann Laufuhren, GPS Uhren oder Multisport Uhren zur Auswahl.

Umgekehrt wird ein Profisportler mit einem reinen Fitness Tracker vermutlich nicht zufrieden sein, da dieser zu wenig Sportfunktionen bietet (etwa Schwimmfunktionen werden nicht abgebildet) und zumeist auch nicht wasserdicht und robust genug ist. Im Bereich der Premiumuhren ist die Zahl der Hersteller schon kleiner, die Uhren mit Spitzenklasse Funktionen jedoch auch Investitionen für Jahre.

Sportuhren für Frauen – Sportuhren für Männer

Bei Suunto gibt es keine Ausrichtung auf die Geschlechter, jede Uhr ist für jeden Träger gedacht. Das Design der Suunto Uhren verfolgt immer den Anspruch auf höchste Qualität und nordisch-cleane Anmutung. Daher wird sich jeder Sportler mit jeder Uhr wohlfühlen. Hinsichtlich der Nutzung der Uhr gibt es nur eine Unterscheidung für Mann und Frau: in der Uhr stellt man unter den allgemeinen Einstellungen sein Geschlecht ein. Entsprechend werden auch Trainingspläne (siehe Suunto 3) adaptiert.

Ansonsten hat man mit der großen Auswahl an Armbändern vielfältige Möglichkeiten, die eigene Uhr für sich zu personalisieren. Eine große Auswahl an Sportarmbändern findest Du auch hier bei uns im Shop.

Physiologische Messungen – wozu brauchst Du Puls, Herzfrequenz und Sauerstoffsättigung und wie genau können sie gemessen werden?

In erster Linie sind Funktionen wie diese interessant für Profisportler, bei denen jede optimierte Körperfunktion über die bessere Leistung entscheidet. Sicher ist aber auch für gesundheitlich eingeschränkte Hobbysportler die Messung der Körperdaten wichtig. Diese Daten werden auch für die Erstellung der Trainingspläne herangezogen und sorgen für ein sicheres Sporterlebnis.

Seit langem bekannt und bei vielen Sportlern im Einsatz sind Brustgurte zur Messung der Vitalfunktionen. Sie liefern die genauesten Messdaten. Bei nahezu allen Herstellern findet man sie im Sortiment. Auch in Testberichten werden sie häufig besprochen, für ausführlichere Infos verweisen wir Dich daher gern zu den Fachmagazinen.
Als Alternative zu den Brustgurten sind mittlerweile bei nahezu allen Anbietern die Mess-Sensoren in der Uhr direkt verbaut. Korrekterweise muss man bei der Ermittlung des Pulses und der Herzfrequenz am Handgelenk aber von einer Errechnung sprechen und nicht von einer Herzfrequenzmessung. Sie basieren auf der Reflexion von Lichtstrahlen, die vom Blut zurückgegeben werden, und sind daher nicht so genau wie die echte Messung am Herz mithilfe eines Gurtes.

Wir erklären Dir noch kurz die Begriffe:

Der Puls wird oftmals gleichgesetzt mit der Herzfrequenz und stimmt auch meist mit ihr überein, ist faktisch aber nicht das Gleiche. Der Puls ist der spürbare Druck in den Arterien, mit dem das Blut durch sie hindurch gepumpt wird. Man zählt also die Druckwellen innerhalb eines Zeitintervalls.

Übrigens hängt die Exaktheit einer sensorischen 'Messung' von verschiedenen Faktoren ab. Diese sind zumindest aber Damen und Herren gleich: 
- wie passgenau die Uhr am Handgelenk sitzt
- ob Hautbilder oder Tattoos vorhanden sind
- ob eine starke oder schwache Behaarung vorliegt
- ob die Haut hell oder dunkel ist
- wie ausgeprägt die Fettschicht am Handgelenk ist

Faszination Körperüberwachung – warum vermessen wir uns selbst so gern?

Dass es auf dem Sport Markt ein solch großes Angebot zur Vermessung unserer eigenen Körper gibt, sagt auch etwas über unser Denken aus.
Offensichtlich sind wir fasziniert davon, uns selbst zu quantifizieren. Wir lassen unsere Schritte und verbrannten Kalorien zählen, unsere Schlafphasen analysieren und Erreichung unserer Ziele berechnen. Eine Sportuhr um das Handgelenk zu binden, gibt uns schon ein sportliches Gefühl und erinnert uns ebenso auch daran, dass Bewegung guttut.
Insbesondere Sportanfänger können von der Motivation, die von vielen kleinen erreichten Zielen ausgeht, profitieren. Für den Anfänger ist eventuell ein Fitnessarmband schon ausreichend, der trainierte Sportler wird mit einer Laufuhr oder Sportuhr glücklich sein.

Gerade, wenn die Uhr oder das Sportarmband mit wenig Betriebszeit läuft, also nur kurze Sporteinheiten absolviert werden, ist ein Fitnesstracker – oder Fitnessarmband – ausreichend. 
Wer seinem Schrittzähler und Pulsmesser mehr abverlangt und mit längeren Betriebszeiten trainiert, sollte zu einer professionellen Sportuhr greifen.

Die professionellen, vollumfänglichen Sportuhren nehmen dann auch den gesamten Körper in den Blick und beziehen in die Fitness häufig auch die Schlafphasen und die Erholung im Schlaf mit in den Blick. Dieser Art Schlafüberwachung zugrunde liegt die alte Erkenntnis, dass nur ein ausgeruhter Körper zu guten Leistungen fähig ist. Wer in der Auswertung der Schlafphasen erkennt, dass ein Mangel an (tiefem) Schlaf sich abzeichnet, kann gezielter eingreifen als jemand, der nur einen diffusen Leistungsabfall bemerkt. Gleichwohl sollte man sich aber auch nicht zu strikt an die Auswertungen der Tracker halten, da sie professionelle, ärztliche Diagnosen nicht ersetzen.

Dass ein Sportarmband mehr ist als nur Schrittzähler und Pulsmesser, zeigt sich allein daran, wieviele Parameter der voreingestellten Sportarten abgerufen werden können. Noch mehr Details zu den sportlichen Leistungen und Entwicklungen lassen sich am PC nachvollziehen und auswerten.

Sind Sportuhren auch Pulsuhren?

Sofern eine Sportuhr Sensoren für die optische Herzfrequenzmessung hat, kann man auch von einer Pulsuhr sprechen.
Weiter oben wird der Unterschied zwischen Puls und Herzfrequenz erläutert – da beide Begriffe in der Theorie deckungsgleich sein können und der Begriff Pulsuhr geläufiger ist als Herzfrequenz-Uhr, sprechen auch wir hier von einer Pulsuhr. Beim Hersteller Suunto verfügen unter anderen die Modelle Suunto 9 Peak, Suunto 9 Baro, Suunto 9, Suunto 7 und Suunto 3 über die Herzfrequenz-Funktion.

Anstelle von Pulsuhr kann auch von Pulsmesser die Rede sein. Gemeint ist dann das Gleiche. Dass Sportuhren meist eingebaute Pulsmesser besitzen, dient der Überwachung der Vitalfunktionen während des Sports. Die Pulsmessung kann optisch am Handgelenk oder über einen Brustgurt durchgeführt werden.

Mit Sportuhren sind auch Multisport- oder Laufuhren sowie GPS Uhren gemeint. Sie alle haben eine Schnittmenge an ähnlichen Funktionen und bieten für alle Anspruchslevels das richtige Fitnessarmband.

Alternative zu Garmin und Polar?

Wer bisher nur Garmin und Polar kannte, wird von Suunto begeistert sein. Der finnische Hersteller ist im Outdoor Bereich DIE Größe und synonym für Outdoor Messgeräte.

Als Pionier in Sachen Forschung und neueste Entwicklungen ist Suunto seit 1936 am Markt und setzt zudem auch noch Maßstäbe im Design.

Wer davon noch nicht überzeugt ist, wird spätestens bei den außergewöhnlich langen Akku-Laufzeiten aufhorchen. Je nach Nutzung und Modell kann man mit bis zu 14 Tagen rechnen! Du kannst Dir sicher sein: Deine Suunto Sportuhr hält mit Deinem Lifestyle immer Schritt.

Noch ein Argument fällig? Sämtliche Produkte von Suunto sind wasserdicht! Sie eignen sich zum Schwimmen und Tauchen – bieten eine Vielzahl von Schwimmfunktionen – und können selbstverständlich auch unter der Dusche getragen werden. Während bei anderen Anbietern 'wasserdicht' häufig für 'spritzwassergeschützt' verwendet wird, ist bei allen Suunto Uhren das Eindringen von Wasser tatsächlich ausgeschlossen. Diesem Anspruch wird Suunto seit der Gründung gerecht – der Firmen-Ursprung liegt in der Herstellung von Tauchkompassen.

Zu guter Letzt überzeugt Suunto auch alle Design Fans und bietet zudem hochwertige Sportarmbänder, die jede Belastung mitmachen.
Bei der nächsten Kaufentscheidung solltest Du unbedingt Suunto checken!

Akkulaufzeit, Wasserdichtigkeit – was darfst Du erwarten?

Wasserdicht ist eine so gängige Bezeichnung, dass man als interessierter Käufer die Unterscheidung zu 'wasserfest' meist nicht bedenkt. Tatsächlich sind viele Sportuhren wasserfest, das heisst 'spritzwassergeschützt' und nur die höherwertigen Uhren auch tatsächlich wasserdicht, das heisst zum Schwimmen und Tauchen geeignet.

Je nach Anforderung an die Uhr bezieht man dieses Kriterium in die Kaufentscheidung mit ein. Bei Suunto etwa ist jedes Gerät im Sortiment wasserdicht – mindestens bis 30 m. 

Die Akkulaufzeit dürfte auch eine wichtige Rolle bei der Wahl einer Sportuhr spielen. Allgemein bekannt ist, dass eine Vielzahl an  Funktionen, Apps und hochauflösende Displays viel Energie verbrauchen. Bei einer Smartwatch kann man bei durchschnittlicher Nutzung grundsätzlich davon ausgehen, dass sie nach einem Tag geladen werden muss.
Bei Sportuhren kann man je nach Nutzung auf eine Akkulaufzeit von einer knappen Woche bis sogar zu 40 Tagen ladefreier Zeit (im Batteriesparmodus) vertrauen. 

Sportuhren mit Navigation – wie genau sind GPS Uhren?

Für alle Outdoorer sind GPS Uhren eine wichtige Investition. Für ihre Genauigkeit und die verschiedenen Funktionen gibt es spezielle Messinstrumente. Hier erfährst Du mehr darüber:

- GPS Tracker: empfängt die Satellitensignale aus dem All und stellt darüber die Positionsbestimmung bzw. Ortung her 
- Kompass: das einfachste Mittel zur analogen Navigation
- Höhenmesser (Barometer): ist ein extra Feature bei Outdoor Uhren und ermöglicht eine genaue Höhenbestimmung
- mitgeliefertes Kartenmaterial: ist in Umfang und Qualität sowie Länderauswahl von Hersteller zu Hersteller verschieden
- hochgeladene Karten: sind sinnvoll, wenn eine konkrete Strecke geplant ist und die Navigation anhand der in der Karte festgelegten Koordinaten vorgenommen werden soll
- Aufzeichnen der Touren: ist bei den hochwertigen Uhren Standard und besonders in unbekanntem Terrain hilfreich, um etwa zum Ausgangspunkt zurück zu gelangen
- Navigieren im Gelände
- detaillierte Auswertung am PC: ist bei GPS Uhren Standard, da auf den kleinen Displays eine Streckenauswertung quasi nicht möglich ist.

- Uhren mit Solarpanels: sind der neueste Trend; hierzu wird auf dem Display eine kleine Solareinheit verbaut, um eine zusätzliche Energiequelle zur Verfügung zu haben.

Die Entwicklung von GPS Uhren hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht und sorgt zum einen für eine immer bessere Ausstattung der Uhren allgemein, als auch für eine immer genauere Positionsbestimmung sowie Navigation.

Dennoch ersetzt die GPS Uhr – die heutzutage wie ein Hybrid aus Smartwatch und GPS Handheld ist – die größeren GPS Geräte nicht, die in der Lage sind, eine topographische Karte abzubilden.

Zur Genauigkeit von GPS Trackern allgemein muss man folgende Dinge wissen:
 - die Positionsbestimmung wird anhand mehrerer Satelliten vorgenommen
- auf dem Weg vom Satelliten bis zum GPS Tracker gibt es verschiedene Fehlerquellen, die die exakte Bestimmung der Position verfälschen, diese sind grob erklärt folgende:
     - Satellitenfehler: Gravitationseffekte, Satellitengeometrie (die Position der Satelliten zueinander)
     - atmosphärische Fehler: Satellitensignale werden an den einzelnen Schichten der Atmosphäre gebrochen, das beeinflusst die Geschwindigkeit und Richtung des Signals; diese entstehenden Ungenauigkeiten sorgen für Abweichungen von über hundert Metern. Korrekturdienste wie WAAS und EGNOS, die heutzutage praktisch jeder GNSS-Empfänger nutzt, korrigieren diesen Effekt weitgehend.
- Signalreflektionen an der Erdoberfläche: Wolken und Nebel werden von den Signalen durchdrungen, nicht aber Holz, Fels, Ziegel, Beton oder Metall. Dies führt dazu, dass die Satellitensignale an Gebäuden, im Wald und in engen Tälern reflektiert und dasselbe Signal vom Empfänger mehrfach empfangen wird. Solche Positionsungenauigkeiten kann der Empfänger nicht mehr auflösen. Diese Effekte kann man in der Konstruktion der Empfänger und Antenne lediglich minimieren, aber nicht ganz umgehen.


Welche GPS Uhr ist nun also am genauesten? Wegen der oben beschriebenen Fehlerquellen kann man nur die Frage beantworten, welche Uhr die zuverlässigsten Mess-Instrumente hat.
Für möglichst genaue Messwerte verfügen einige Modelle von Suunto beispielsweise sowohl über einen GPS Empfänger als auch über ein Barometer und ermitteln aus beiden Messungen die möglichst exakte Position.

Zudem gibt es bei den Uhren aller Hersteller die Einstellmöglichkeit an der Uhr zum GPS Modus sowie auch die Kalibrier-Option, bei der auch der Höhenreferenzwert eingegeben werden muss.
Außerdem werden die Fehlerquellen durch Korrektursignale über geostationäre Satelliten zum Teil korrigiert.

Insgesamt sind bei den hochwertigen GPS Uhren heutzutage Genauigkeiten von 5-15m realistisch.

Suunto Sport Uhren für Läufer

Suunto 9, 7 und 3 sind die klassischen Uhren für Läufer und bieten mit den vorinstallierten Parametern alles, was Läufer während ihrer Runden checken wollen. Die Details erfährst Du hier:

Suunto 9 PeakSuunto 7Suunto 3
Laufgeschwindigkeit-
Suunto FusedSpeedTM
Laufleistung mit dem Stryd-Sensor--
Foot POD Kalibrierung Automatik-Automatik
Rundenvergleich
-
Durchschnittliches max. Rundentempo in Echtzeitja, abgesehen vom Maximaltempo-
Intervallführung mit Laufgeschwindigkeit/Herzfrequenz/Distanz auf der Uhr-auf der Uhr
Suunto FusedTrackTM--
SuuntoPlusTM Ghost runner--
Snap to Route – genaues Marathontempo--

Suunto 9 Peak für Wanderer

Suunto 9 Peak
Satellitensysteme GPS, GLONASS, GALILEO, QZSS, BEIDOU
Intelligente Batteriemodi Performance, Endurance, Ultra, Tour, Custom
GPS-AufzeichnungsrateBeste, Gut, OK, Niedrig
Wegpunkt- und grafische Routennavigation 
Vergrößerungsstufen in der Navigation 
Automatische Vergrößerung anhand der Routenform 
Echtzeit-Darstellung der Strecke 
Routenplanung mit Höhenprofil 
Outdoor-Karten über Satellit, Gelände und Topographie im Web von Mapbox, Google Maps und Android 
Heatmaps zum Durchsuchen und Navigieren während des Trainings
Routenplanung mit Heatmaps 
Navigation mit Points of Interest (POI) 
GPS-Routenanalyse
 Aufzeichnen, Anzeigen und Teilen der Wegstrecke
ETA (estimated time of arrival), remaining distance 
Peilungsnavigation 

Suunto Sport Uhren für Schwimmer

Suunto 9 PeakSuunto 7Suunto 3
Geschwindigkeits- und Distanzdaten für Schwimmen im Becken 
Geschwindigkeits- und Distanzdaten für Schwimmen im Freiwasser -
Schwimmzeit nach Bahnenlänge, Runde, Summe-
Schwimmzugfrequenz, Zähler und Typ -
Zeichnet Herzfrequenz beim Schwimmen auf ja, mit dem Herzfrequenzgurt Suunto Smart & dem Suunto Smart Sensor
Schwimmzugeffizienz (SWOLF) -
Automatische Intervalle-
Intervall-Rundentabelle -
Intervallführung mit Trainingsunterstützung für Schwimmtempo/Dauer/Distanz --

Suunto Sport Uhren für Radfahrer

Suunto 9 PeakSuunto 7Suunto 3
Geschwindigkeit beim Radfahrenbei verbundenem GPS aus der Suunto App
Durchschnittliche Geschwindigkeit in Echtzeit -
Bike POD mit Unterstützung von Geschwindigkeit und Trittfrequenz Bluetooth Smart-Bluetooth Smart
Unterstützung für Bike Leistungsmesser Bluetooth Smart--
Bike Power (W), Durchschnitt und Maximum (mit Power-Sensor) Bluetooth Smart--
Fahrrad-Runde und maximale Rundenleistung (mit Power-Sensor) --
Rundentabelle in Echtzeit mit Durchschnittswerten für Herzfrequenz, Leistung und Geschwindigkeit ja, abweichend von der Durchschnittsenergie-
Intervallführung mit Leistung/Geschwindigkeit/Herzfrequenzauf der Uhr--

Wie kommt Musik ins Spiel? Die Sportuhr als Musikplayer.

Mit der Suunto 7 kannst Du für einige Stunden Musik, die Du auf die Uhr geladen hast, immer und überall hören: ohne Internetverbindung, Datengebühren und auch ohne dein Smartphone dabei zu haben. 
Musik direkt aus Deiner Laufuhr? Worauf wartest Du noch? Lauf los!

Was darfst Du in Sachen Design erwarten?

Suunto stellt an sich selbst die höchsten Ansprüche und konzipiert echte Design-Klassiker. Immer gilt es, noch leichtere, kompaktere und robustere Uhren zu bauen als zuvor.

Wer eine Suunto Uhr am Handgelenk trägt, hat stets das gute Gefühl in einen echten Wert investiert und sich das Richtige gegönnt zu haben.